Phönix-Shop
Ärztezentrum
Luzernerstrasse 35
5630 Muri
056 666 01 12

Unser Shop

Angebot

Über uns

Kontakt

Impressum




Phönix-Praxis

Phönix-Raum

Phönix-Shop - Angebot

Angebot

Aurasprays

Bücher

CD's

Edelsteine

Haarpflege

Klangschalen

Klangspiele

Kolloidales Silber

Lichtsprache

Räuchern

Salz

Salzkristall-Lampen

Türharfen

Zahnpflege

Zimtsohlen

Phönix-Shop

Zahnpflege

Die Zähne müssen mit fluoridierter Zahncreme geputzt werden, heisst es von vielen Seiten. Denn nur Zahnpasta mit Fluoriden könne die Zähne vor Karies und Verfall schützen. Das aber stimmt so nicht. Fluorid in der Zahncreme kann zwar laut Studienlage Zähne vor Karies schützen. Das aber schliesst nicht aus, dass andere Massnahmen die Zähne nicht ebenfalls schützen könnten. Und es bedeutet nicht, dass Fluorid – nur weil es für die Zähne gut zu sein scheint – auch für den Rest des Körpers gut ist. Zähne können also sehr gut ohne Fluorid gesund gehalten werden.

Fluoridfreie Zahncremes enthalten – wenn aus dem Naturkosmetiksektor stammend – in den allermeisten Fällen keine bedenklichen Zusätze, wie Triclosan und Natriumlaurylsulfat (schleimhautreizend und darmfloraschädigend), keine konservierenden Parabene (hormonähnliche Wirkung) und auch keine PEG/PEG-Derivate (machen die Haut durchlässiger für giftige Fremdstoffe).

Diese fluoridfreien Zahncremes sind überdies meist aus natürlichen Rohstoffen zusammengesetzt und enthalten gezielt ausgewählte natürliche Substanzen, die den Zahn vor Karies schützen – ohne gleichzeitig ein gewisses gesundheitsschädliches Potential aufzuweisen, wie es etwa beim Fluorid der Fall ist.

Aus unserer ganzheitlichen Sicht ist es wenig intelligent, sich zunächst so ungünstig zu ernähren, dass sich Kariesbakterien ansiedeln, um dann anschliessend (zur Bekämpfung der Kariesbakterien) mit einer Zahncreme putzen zu müssen, die einen fragwürdigen Stoff mit Giftpotential enthält. Auch ist es unsinnig, sich ausschliesslich auf die Zahngesundheit zu fokussieren. Eine ungünstige zahnschädigende Ernährung wirkt sich nicht nur schädlich auf den Zahn aus (das wäre zu schön), sondern auf den Gesamtorganismus.

Eine fluoridierte Zahncreme mag nun vielleicht noch bis zu einem gewissen Grad den Zahn schützen können, den Rest vom Körper aber nicht. Im Gegenteil, Fluoride können sich u.U. im Körper anreichern und diesen somit zusätzlich belasten. Wir haben hier also die typische Desinformation, wie man sie heute an jeder Strassenecke beobachten kann: Leute, esst und trinkt, was ihr wollt, bewegt euch bloss nicht, geniesst das Leben, putzt mit Fluoriden eure Zähne und falls etwas anderes kaputt geht, gibt es Pillen vom Arzt.

Im Jahr 2015 schrieben Forscher im Journal of Pharmaceutical Sciences and Research über eine weitere hochinteressante Studie: Man verglich auch hier eine Kräuterzahncreme mit einer fluoridierten Zahncreme. Hier zeigte sich eine leichte Überlegenheit der fluoridierten Zahncreme. Doch enthielt die fluoridierte Zahncreme auch Triclosan, sodass selbst die Forscher schrieben, dass die höhere antimikrobielle Wirkung möglicherweise der Gegenwart dieser Chemikalie zugeschrieben werden könne. Das ist auch gar nicht verwunderlich, denn Triclosan ist ein hochwirksames chemisches Desinfektionsmittel – allerdings mit gesundheitsschädlicher Wirkung.

Wenn es also nur um die Bakterienfreiheit im Mund geht, dann könnte man auch gleich dazu raten, Sagrotan auf die Zahnbürste zu giessen, was übrigens gar nicht so abwegig ist. Denn der Wirkstoff der berühmten Desinfektionsprodukte aus der Sagrotanfamilie (Benzalkoniumchlorid) wird nicht nur zur Desinfektion von Wickeltisch und OP verwendet, sondern durchaus auch bei Schleimhautentzündungen im Mundbereich oder generell zur Haut- und Schleimhautdesinfektion.


Logodent Kamille sensitiv Logodent Zahncreme Sensitiv Kamille Meist sind freiliegende Zahnhälse der Grund für eine besondere Empfindlichkeit der Zähne. Dadurch liegen nämlich die sogenannten Dentinkanälchen offen und Irritationen von aussen werden so direkt an den Zahnnerv weitergeleitet. Die Zahncreme enthält Kaliumchlorid und ist dadurch speziell für Menschen mit diesem Problem geeignet. Zusätzlich sorgt der Wirkstoffmix aus Bio-Auszügen von Kamille, Salbei und Hamamelis für ein kräftiges Zahnfleisch und eine gesunde Mundflora. 100% vegan
extra schonende Zahnreinigung
frei von Farb- & Konservierungsstoffen
ohne synthetische Fluoridzusätze
Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft:
Glycerin, Aqua (Water), Hydrated Silica, Potassium Chloride, Xylitol, Xanthan Gum, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Betain, Algin, Salvia officinalis (Sage) leaf extract [1], Hamamelis virginiana (Witch hazel) leaf extract [1], Chamomille Recutita (Matricaria) Flower Extract [1], Alcohol Denat [1], Aroma [2], Limonene [2], CI 77891 (Titanium Dioxide)
[1] aus kontrolliert biologischem Anbau
[2] aus natürlichen ätherischen Ölen

Logodent Pfefferminz extra Frische Logodent Zahncreme Pfefferminz extra Frische Die mild schäumende Pfefferminz-Zahncreme mit ihren mineralischen Putzkörpern reinigt sanft, ohne den Zahnschmelz anzugreifen und beugt bei regelmässiger Anwendung der Bildung von Plaque vor. Kamillenextrakt pflegt das Zahnfleisch während das Pfefferminzaroma ein angenehmes Frischegefühl schenkt. Diese Zahncreme ist fluoridfrei und enthält keine synthetischen Konservierungsmittel. 100% vegan
frei von Farb- & Konservierungsstoffen
ohne synthetische Fluoridzusätze
mit extra-frischem Minz-Geschmack
sorgt für langanhaltende Atemfrische
Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft:
Aqua (Water), Calcium Carbonate, Glycerin, Silica, Sodium Cocoyl Glutamate, Maris Sal (sea Salt), Xylitol, Carrageenan, Chamomille Recutita (Matricaria) Flower Extract [1], Xanthan Gum, Algin, Alcohol Denat [1], Mentha Piperita (Peppermint) Oil [1], Mentha Spicata (Spearmint)
[1] aus kontrolliert biologischem Anbau